Um die Immunität von Kindern zu erhöhen, bevorzugen Sie natürliche Ernährung.
Chambre Bebe

Um die Immunität von Kindern zu erhöhen, bevorzugen Sie natürliche Ernährung.

Um die Immunität von Kindern zu erhöhen, bevorzugen Sie natürliche Ernährung.

 

Kinder mit geringer Immunität reagieren sehr empfindlich auf verschiedene Infektionen. Der hohe Infektionsanstieg in den letzten Jahren hat den Einsatz von Antibiotika erhöht.

Eltern möchten ihre Kinder vor einer unendlichen Anzahl von Mikroben schützen, denen sie täglich ausgesetzt sind. Wenn Kinder erwachsen werden, sind sie ständig verschiedenen Mikroben ausgesetzt, insbesondere an Orten wie Vorschulzentren. Kinder mit geringer Immunität reagieren sehr empfindlich auf verschiedene Infektionen. Die starke Zunahme von Infektionen in den letzten Jahren hat zu einem verstärkten Einsatz von Antibiotika und einer unsachgemäßen Anwendung geführt.

Ein häufiges Problem, die Antibiotikaresistenz, besteht darin, dass Mikroben Resistenzen gegen Medikamente bilden. Dies kann bei übermäßigem Gebrauch von Medikamenten passieren. Es ist eines der dringendsten Probleme der öffentlichen Gesundheit in der Welt. Der beste Weg, um damit umzugehen, besteht darin, eine starke Immunität aufzubauen, die Ihr Kind auf natürliche Weise vor Infektionen schützt.

Hygiene

Händewaschen, Händehygiene aufrechterhalten, Infektionen bei Kindern verhindern hilft nach und nach jeder Mahlzeit, nach stundenlangem Spielen, nach der Pflege von Haustieren, nach der Reinigung der Nase, nach dem Toilettengang und nach der Rückkehr von außen.

Gesunde Ernährung

Eine gesunde Ernährung, die alle wesentlichen Inhaltsstoffe wie Proteine, Mineralien, Vitamine, Mikronährstoffe und ungesättigte Fette in optimaler Menge enthält, hilft, die Immunität zu schaffen, die zur Bekämpfung von Kindern gegen verschiedene Infektionen oder Krankheiten erforderlich ist. Zitrusfrüchte, Karotten, grünes Blattgemüse, Bohnen, Erdbeeren, Joghurt, Knoblauch und Ingwer haben immunstärkende Eigenschaften.

Ausreichender Schlaf

Schlafentzug beeinträchtigt das Immunsystem. Ausreichender Schlaf ist ein absolutes Muss für die Körperdynamik. Neugeborene brauchen bis zu 18 Stunden Schlaf pro Tag, kleine Kinder 12 bis 13 Stunden und Kinder im Vorschulalter etwa 10 Stunden Schlaf.

Nahrungsergänzungsmittel

Trotz sorgfältiger Pflege kann die Immunität von Kindern beeinträchtigt werden. Der Konsum von immunstärkenden Nahrungsergänzungsmitteln aus Apotheken kann dazu beitragen, dass Kinder gesünder bleiben. Das Hinzufügen natürlicher Antioxidationsmittelquellen zur Ernährung von Kindern kann bei Asthma, Bronchitis und chronischem Husten hilfreich sein. Nahrungsergänzungsmittel können eine sichere und wirksame Hilfe bei der Behandlung von Krankheiten sein. Nahrungsergänzungsmittel können eine Rolle bei der schnelleren Genesung spielen, wenn sie mit Antibiotika verschrieben werden.

https://kelly.fotogalerie.site